News
Advisio – unsere Erfahrung für Ihren Erfolg

News / Aktuelles von Advisio

| Corona-News

Viele Unternehmen und Selbständige haben unter dem "Mini-Lockdown" zu leiden. Um die wirtschaftlichen Folgen abzumildern, hat die Bundesregierung die Novemberhilfe (außerordentliche Wirtschaftshilfe) verabschiedet. Die Hilfe ist als Fixkostenerstattung zu verstehen und soll im vereinfachten Verfahren beantragt werden können, indem keine Kosten nachgewiesen werden müssen, sondern lediglich auf den Vorjahresumsatz Bezug genommen wird.

| Corona-News

Nach der ersten Phase der Überbrückungshilfe für die Monate Juni bis August 2020 ist es nun möglich auch die Überbrückungshilfe II für die Monate September bis Dezember 2020 zu beantragen. Insgesamt sind die Zugangsvoraussetzungen gelockert und die Hilfen erhöht worden.

| Corona-News, Verfahrensrecht

Der Betreiber eines Hausmeisterservice unterhält ein als Pfändungsschutzkonto geführtes Konto bei der Sparkasse. Das Finanzamt hatte eine Pfändungs- und Einziehungsverfügung wegen rückständiger Umsatzsteuer erlassen.

| Corona-News

Einige Bundesländer wollen Betriebe bei der Aufrüstung von Kassen wegen der Corona-Krise entlasten und verlängern die Nichtbeanstandungsfrist von Ende September 2020 auf Ende März 2021.

| Corona-News

Durch das Konjunkturpaket der Bundesregierung wird die Umsatzsteuer befristet vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 abgesenkt. Dadurch gibt es einiges zu beachten.

| Corona-News

Am 12.06.2020 hat die Bundesregierung die Eckpunkte für die „Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Krise ganz oder zu wesentlichen Teilen einstellen müssen“ beschlossen. Die Überbrückungshilfe gilt branchenübergreifend für die Monate Juni bis August 2020 .

 

Seit 08.07.2020 ist die Antragstellung über diesen Link möglich.

| Corona-News, Umsatzsteuer

Das Bundesfinanzministerium hat mit Datum vom 02.07.2020 (BMF-Schreiben) vor dem Hintergrund der befristeten Senkung der Umsatzsteuersätze eine Pauschalregelung für Kombiangebote (inkl. Getränk) bzgl. der Aufteilung des ermäßigten und normalen Steuersatzes beschlossen. Des Weiteren wurde die Umsatzsteueraufteilung von Hotelleistungen angepasst.

| Corona-News, Verfahrensrecht

Der Antragsteller in einem Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes betreibt einen Reparaturservice und erzielt hieraus Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Wegen der Corona-Pandemie war es ihm nicht möglich, Reparaturaufträge zu erhalten. Er beantragte deshalb am 27. März 2020 zur Aufrechterhaltung seines Gewerbebetriebs eine Corona-Soforthilfe i. H. v. 9.000 Euro, die mit Bescheid vom selben Tag von der Bezirksregierung bewilligt und auf sein Girokonto überwiesen wurde.

Navigation aufklappen Navigation aufklappen Navigation schließen Standort E-Mail Telefon Suche Sprache Listenpunkt Zurück nach oben Facebook Xing LinkedIn vCard